11:32 Uhr | 20.06.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumSitemapInhaltsverzeichnis
 







Wir bedanken uns für die vielen guten Wünsche und Unterstützung - jetzt heißt es gemeinsam anpacken und Zukunft gestalten!
Neuigkeiten
12.12.2015, 19:54 Uhr | Übersicht | Druckansicht
altes Pumpenhaus soll Galeriehaus werden
Gemeinde votiert für Bau eines Galeriehauses


Altes Pumpenhaus am Heimatmuseum in Kloster wird Atelier, Stipendium- und Ausstellungsraum 

Foto
„Heimatmuseum - daneben ein neues Galeriehaus, diese Kombination kann eine echte Bereicherung für die Künstlerinsel Hiddensee werden“, so Bürgermeister Thomas Gens (HIDDENSEEpartei). Für dieses Projekt in 2016 hatte der Bauausschuss letzte Woche sein Einvernehmen erteilt.
„Wir freuen uns, mit Gerd Harry Lybke und seiner erfolgreichen Galerie EIGEN + ART Berlin, ein solches Projekt für die Insel voranzubringen,“ so Thomas Gens. Gerd Harry Lybke ist neuer Eigentümer des alten, maroden Pumpenhauses. 
 
Damit bekommt der Eigentümer die Möglichkeit, dass Gebäude als unmittelbares Nachbarobjekt zum Heimatmuseum zu sanieren und ein neues Atelier, Stipendium- und Ausstellungshaus zu errichten.
Unser Heimatmuseum, der Museumsvorplatz und ein Galeriehaus wären dann künftig kulturell und künstlerisch die optimale Mischung für den Ortseingang am Strand von Kloster auf unserer Insel.
 
Die Galerie EIGEN + ART mit Standorten in Leipzig und Berlin vertritt etablierte und junge Künstler, die in den Medien Film/Video, Fotografie, Installation, Malerei und Skulptur sowie mit konzeptueller Kunst und Performance arbeiten. 
 


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.
Zurück zur Übersicht.
News-Ticker
Presseschau
Umfrage
Familien und Seniorpass für die Insel
gut
nicht gut
egal
Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier!
Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?
Suche
Impressionen

Newsletter abonnieren
Ihre E-Mail Adresse:

 
 
 
0.07 sec. | 107931 Visits